Buntentor Knights Floorball - Bittere Niederlage gegen die SG Bloherfeld/Nordenham Buntentor Knights Floorball - Bittere Niederlage gegen die SG Bloherfeld/Nordenham


Am 17.12.17, im zweiten Saisonspiel der Herren der ATS Buntentor Knights ist die Spielgemeinschaft aus Bloherfelde und Nordenham zu Gast in der Stadtwerderhalle.

Nach dem ersten Sieg müssen die Bremer nun die erste Niederlage der Saison hinnehmen und die tut besonders weh. Vor allem in den letzten Minuten verschenkt man das Spiel und versäumt, punktgleich mit Tabellenführer Hannover Mustangs zu bleiben.

Im ersten Drittel sind die Knights schwach und starten unkonzentriert. Bis zur 17. Minute kassieren sie drei Tore und schießen selber keins. Durch Philipp Oelgemöllers und Vincent Bojarras Toren in der 17. Und 18. Minute gelingt zwar der Anschluss kurz vor Ende des ersten Drittels doch wird dieser durch ein weiteres Gegentor vor der Pause wieder verspielt.

Unzufrieden gehen die Knights in die Kabine und kommen stärker zurück: Im zweiten und stärksten Drittel gelingen viele Chancen. Sie können vor allem durch mehr Abschlüsse die SG mehr in die Defensive bringen. Besonders Aaron Menne strahlt mit seinen Schüssen große Gefahr aus. So trifft er drei Mal in nicht mal 10 Minuten (Vorlagen durch zweimal Vincent Bojarra und einmal Philipp Oelgemöller einmal). Leider können die Knights diese Leistung nicht im gesamten Drittel durchziehen. So fällt in den letzten zehn Minuten nur ein Tor – und das für die Gegner.

Das dritte Drittel bleibt nicht hauptsächlich aus sportlicher Sicht in Erinnerung.

Innerhalb weniger Minuten werden – statt dem Ball – die Hände des Knights-Torwarts Joshua Dantz getroffen: In Tor-nahen (vor allem) hektischen Situationen treffen die Gegner den Goalie mit ihrem Schläger. Diese Aktionen bleiben ohne Folge. Nachdem bei diesen Aktionen teilweise die – aus der Sicht der Knights nötigen – Entschuldigungen und Pfiffe nicht kam, wurde das Spiel unruhig und körperbetonter - aber auch unangenehmer. So erhielt Matthias Bruhns als Folge eines Fouls eine zwei-Minuten-Strafe.

Die Knights verlieren das Spiel aber vor allem im letzten Drittel. Bis zu 50. Minute führt die Knights sogar. Aber man gibt den Gegner wieder aus der Hand. Nach dem Ausgleich und der wiederholten Führung durch die Knights durch Jan Sandermann verlieren sie das Spiel innerhalb kürzester Zeit. In der 18. Und 19. Minute des letzten Drittels kassiert man allein drei Tore. Die Knights werden wieder unkonzentriert und verwerfen ihre erarbeitete Führung und müssen so trotz eines weiteren Treffes durch Vincent Bojarra als Verlierer vom Platz gehen.

Topscorer der Knights waren Aaron Menne (4 Tore) und Vincent Bojarra (2 Tore, 2 Assists). Bester Vorlagengeber war Gregor Schürmann (3 Assists).

Auch sehr auffällig war Sven Lucas Helms. In seinem ersten Großfeldspiel mit den Herren überzeugte der Jugendspieler mit Ballsicherheit und aufmerksamer Verteidigung. Leider verletzte er sich nach einem unglücklichen Duell mit einem Gegner in den Letzen Minuten des Spiels und konnte nicht mehr weiterspielen. Gute Besserung!

Kader: Joshua Dantz (T), Liam Cowley (T), Philipp Oelgemöller (C), Vincent Bojarra, Gregor Schürmann, Sven Lucas Helms, Jan Sandermann, Hannes Reith, Justus Theis, Joshua Haake, Aaron Menne, Matthias Bruhn

Jamasi Herren Regionalliga Nordwest GF


Stena Line FD Pokal